Ästhetik - Natürlichkeit -Kosmetik

Newsletter Januar 2019


Vitamin C - der Power Booster

Dieses Vitamin ist ein wahres Wunderwerk für unsere Haut. Was bewirkt es?

Es stoppt den Abbau von Kollagen und Elastin. Prima – denn die sind für Gefäß- und Bindegewebselastizität verantwortlich. Und werden durch freie Radikale (z.B. über UV-Strahlung oder Nikotingenuß) stark reduziert , aber auch durch den natürlichen Alterungsprozeß.

Vitamin C verbessert so die Hautstruktur und verstärkt die Dichte der Basalschicht (das ist die unterste Schicht in unserer Epidermis – die Kinderstube der Zellen). Es strafft also wunderbar.

Zudem wirkt Vitamin C pigmentregulierend – es hemmt die Melaninbildung und wirkt so ausgleichend bei Überpigmentierung und Altersflecken.

Es schützt vor Irritationen, Umweltbelastungen und Entzündungen.

Und schliesslich bewirkt es einen strahlenderen Teint.

Toll, oder?

Aber: Vitamin C zersetzt sich bekanntlich auch sehr schnell. Daher ist die Verarbeitung in kosmetischen Pflegeprodukten sehr schwierig.

Eine tolle neue Technologie ist hier das Schockgefrieren! Dadurch wird die Wirksamkeit komplett erhalten. Und das Trockenkonzentrat wird erst im Zeitpunkt des Gebrauchs mithilfe eines Wirkstoff-Toners aufgelöst und sofort aufgetragen. Wirksamer geht nicht!

Die neue proWera Vitamn C Dry Essence (mit unglaublichen 65mg Vitamin C!) macht das möglich. Toll als Kur, als Booster zusätzlich mit Skin Light zur Behandlung von Pigment- oder Akneflecken. Oder als Verstärker im Rahmen der Faltenoptimierung mit Retinol (Vitamin A).

Als Kur für zuhause!


 

Winter und Hautschutz!

Der Winter ist nun doch da – und mit ihm auch die Kälte. Wichtig wird jetzt der zusätzliche Kälteschutz für Ihr Gesicht bei längeren Aufenthalten draußen. Denn wir erinnern uns, ab 8 Grad Kälte fahren die Talgdrüsen der Haut ihre Produktion sehr stark nach unten. Und damit verliert die Haut diesen Schutz.

Außerdem: bei Kälte ziehen sich die Blutgefäße zusammen (sie wollen die Wärme im Körperinneren bewahren). Das zieht eine schlechtere Hautdurchblutung nach sich – und damit auch eine schlechtere Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen. Das ist nicht gut.

Denn so wird die Regenerations- und Erneuerungsfähigkeit eingeschränkt.

Mehr noch, durch den sinkenden Feuchtigkeitsgehalt der Winterluft (und auch der Heizungsluft) wird unser Säureschutzmantel beeinträchtigt.

All diese Faktoren unterstützen die Feierfreudigkeit von Bakterien und Pilzen oder Schadstoffen. Denn die können jetzt viel besser ihr Unwesen auf unserer Haut treiben.

Mein Tipp also: nutzen Sie in Ihrer täglichen Hautpflege eine spezielle Winterschutzcreme.

Dafür steht in der Praxis die proWera Skin Solace Creme bereit!

Diese rückfettende 24-Stunden Feuchtigkeitspflege festigt die Hautbarriere, beschleunigt die Regeneration und macht die Haut widerstandsfähiger gegenüber Umwelteinflüssen. Hochdosierte Hyaluronsäure sorgt in Verbindung mit D-Glucitol für eine verbesserte Wasserspeicherung der Haut.